• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Eine neue Pyramide für den Markt

Ehrenamt Vereinsarbeit zur Aufwertung des ländlichen Raums gewürdigt

Region. 

Region. Vertreter von 25 Vereinen aus dem Erzgebirge und Mittelsachsen konnten sich am Dienstagabend über einen Zuwachs in der Vereinskasse zwischen 700 und 100 Euro freien. Sie hatten sich allesamt am Wettbewerb "Unser Verein für unseren Ort" beteiligt, den der "Verein zur Entwicklung der Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal" ausgelobt hatte. Insgesamt wurden knapp 22.000 Euro ausgeschüttet, die zu 80 Prozent aus EU-Mitteln stammen. Vereinsvorsitzender Ingolf Wappler freute sich über das Engagement der Vereine, die damit die ländliche Region lebenswerter machen.

Das sind die Gewinner

"Wir hatten es als Jury nicht leicht, denn es waren alles sehr gute und wichtige Ideen", erklärte Regionalmanagerin Andrea Pötzscher, "und wir haben daher ein Punktesystem für die Prämierungen entwickelt." Zu den Preisträgern aus dem Erscheinungsgebiet gehören der Club der Hundefreunde Niederwiesa, der eine Spielecke für Kleinkinder einrichten will, die Schützengesellschaft Schönerstadt, der Förderverein der Heiner-Müller-Oberschule Eppendorf sowie der Kultur- und Heimatverein Hennersdorf. Deren Vorsitzende, Evelyn Jugelt, dankte den Organisatoren des Wettbewerbs. Sie hoffe auf eine Fortsetzung im kommenden Jahr.

Die Hennersdorfer wollen mit Tafeln auf die Geschichte von Häusern aufmerksam machen. Bedacht wurde auch der Stadtmarketingverein Oederan, der mit dem Preisgeld seine Eislaufbahn verschönern will. Neben Vereinen aus dem Erzgebirge erhielten der Heimatverein Falkenau, der einen Bergbau-Lehrpfad aufbauen will, und der Kultur- und Kunstverein Oederan die Höchstsumme von jeweils 1000 Euro. Die Vereinsmitglieder haben den Bau einer neuen Pyramide für Oederan angeschoben, da der Auf- und Abbau der bisher vorhandenen Laterne aus Kostengründen nicht mehr möglich ist. Die Figuren sollen in Schnitzkursen an der Volkskunstschule entstehen. Das ehrgeizige Ziel: Im Advent 2019 soll sich die Pyramide drehen.



Prospekte