• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Eine Party von Bürgern für Bürger

programm Flöhaer Straßenfest erlebt am 31. August seine 17. Auflage

Flöha. 

Flöha. Einmal im Jahr verwandelt sich ein Teil der Rudolf-Breitscheid-Straße in eine bunte Partymeile. Am kommenden Samstag ist es wieder soweit. Dann lädt der Gewerbe- und Festverein Flöha zur 17. Auflage des Straßenfestes ein. Zwischen dem Café Kolibri, der Villa Weißbach sowie der Sparkasse erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches Programm. "Unserer Einladung, sich am Fest zu beteiligen, sind zahlreiche Firmen, Vereine und Institutionen gefolgt. Vielfältigkeit wird dabei groß geschrieben", sagt Manuel Grießbach, der Chef des gastgebenden Vereins. Wie gewohnt wird es auf der Bühne zahlreiche Auftritte geben. Sie reichen vom Programm der Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte "Spielhaus Groß und Klein" bis zum Abendprogramm mit DJ Jan und David Singer, der deutschsprachige Hits, unter anderem von Westernhagen oder Revolverheld, zu Gehör bringt. Das Fest wird 12 Uhr auf der enviaM-Bühne eröffnet, die letzten Töne auf der Haupttribüne verklingen 22 Uhr. Im Gegensatz zu den Vorjahren haben die Veranstalter in Sachen Gastronomie etwas an den Stellschrauben gedreht. "Im Bühnenbereich wird es 2019 ein reichhaltigeres Angebot geben", verrät Grießbach. Gleichzeitig stellt er aber auch klar, dass das Fest ohne Wenn und Aber eine parteineutrale Veranstaltung ist. "Es ist ein Tag von Bürgern für Bürger, an dem wir gemütlich feiern wollen. Federführend bei der Organisation und Durchführung ist unser Mitglied Andre Riedel", erklärt der Vereinsvorsitzende. Dem Gewerbe- und Festverein gehören aktuell knapp 30 Mitglieder an.

"Wir freuen uns immer, wenn sich Bürger dafür entscheiden, bei uns aktiv mitzumischen. Gleichzeitig sind auch fördernde Mitglieder stets willkommen", hebt Grießbach hervor. Das Straßenfest ist nicht die einzige Aktivität des Vereins. So steht die nächste große Herausforderung schon im übernächsten Monat an. Am 10. Oktober werden Grießbach und seine Mitstreiter in Kooperation mit der Stadtverwaltung im Wasserbau der Alten Baumwolle eine Ausbildungsmesse veranstalten.