Eine poetische Reise

Tipp "Don Quichotte" feiert Premiere

Freiberg. 

"Don Quichotte" gehört zu den Mythen der abendländischen Kulturgeschichte: der "Ritter von der traurigen Gestalt", sein Diener Sancho Pansa und die weibliche Idealgestalt der Dulcinea sind nach dem vor gut 400 Jahren erschienen Roman von Miguel de Cervantes zu einem Welt-Stoff geworden, der Komponisten und Dichter, Philosophen und bildende Künstler immer wieder zur Auseinandersetzung angeregt hat. Die 1910 in Monte Carlo uraufgeführte "Don Quichotte"-Oper des französischen Komponisten Jules Massenet, dessen Vater übrigens an der Freiberger Bergakademie studierte, wird erstmals in Mittelsachsen inszeniert. Premiere in Freiberg ist am Samstag, dem 17. Oktober um 19.30 Uhr. Die zweite Vorstellung folgt dann am Dienstag, 20.Oktober.