• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

"Einwohner zeigen Engagement"

Kommunikation Andreas Graf informiert die Einwohner ausführlich

Lichtenau. 

Lichtenau. Für Bürgermeister Andreas Graf rückte in dem zu Ende gehenden Jahr eine neue Form der Kommunikation in den Vordergrund. Fast täglich hält er die Einwohner von Lichtenau via Facebook mit neuen Nachrichten über die die Entwicklung der Corona-Pandemie auf dem Laufenden. Gleich zu Beginn der Pandemie im Frühjahr wollte er alle wichtigen Informationen schnell an die Menschen bringen. Andreas Graf erinnert sich: "Da habe ich schnell gemerkt, dass die bloße Information noch nicht ihr Ziel erreicht. Zum Beispiel waren viele Formulierungen der Allgemeinverfügungen nicht eindeutig und mitunter auch nicht für jemanden verständlich, der nicht jeden Tag solche Texte liest. Da habe ich auch begonnen, kleine Videos zu erstellen, mit denen ich mit meinen eigenen Worten komplexen Inhalte einfach erkläre." Das erste Video entstand am 14. März. Mittlerweile sind es fast 30.

Schwierige Situation für viele Menschen

Andreas Graf weiß, wie schwierig die Situation für manche Menschen ist. Im Blick hat er diejenigen, denen durch die Pandemie die wirtschaftliche Grundlage entzogen wird und ältere und besonders allein lebende Menschen. "Sehr positiv ist mir in der Zeit aufgefallen, dass sich bisher viele Einwohner gemeldet haben, die sich für Hilfsbedürftige engagieren wollen und dies auch getan haben", hebt der Bürgermeister hervor. Sehr gut klappe zudem die Zusammenarbeit zwischen Rathaus, Kindertagesstätten, Horten, Schulen und Eltern. "Viele unserer Beratungen fanden am Wochenende statt. Da gab es keinen Unmut, vielmehr sind alle Mitarbeiter an ihre Leistungsgrenze und darüber hinaus gegangen", so Graf.

Die Hoffnungen ruhen auf dem kommenden Jahr

Für 2021 hofft er vor allem, dass durch den jetzigen Lockdown die Neuinfektionen deutlich nach unten gehen werden. Damit könne nach und nach wieder normales Leben einziehen. Und er wünscht sich, dass der Zusammenhalt in der Gemeinde noch gestärkt wird und dass die unterschiedlichen Meinungen, die es zum Thema Corona gibt, nicht spalten. "Gerade an dieser Stelle will ich die Arbeit aller Lichtenauer Gemeinderäte herausstellen: Trotz unterschiedlicher politischer Grundeinstellungen gelingt es uns, die gemeinsame Sache, also unsere Gemeinde Lichtenau, in den Mittelpunkt zu stellen. Das zeichnet unseren Gemeinderat aus. Und es ist auch ein gutes Beispiel, dass das höchste Gremium so eine Haltung vorlebt", unterstreicht Graf.