Eislaufsaison in Freiberg eröffnet

Freizeitspass Auf Schlittschuhen ins Winterwunderland

eislaufsaison-in-freiberg-eroeffnet
Neben Eisstockschießen und Partyvergnügen wird auf der Eisbahn in Freiberg auch um den Puck gekämpft. Foto: Eckardt Mildner

Freiberg. Gemütlich Schlittschuh laufen, Pirouetten drehen oder Eisstöcke fliegen lassen, all das können Wintersportfans seit Donnerstag wieder auf der Freiberger Eisbahn. Bereits zum vierten Mal verwandelte sich der Hof von Schloss Freudenstein in eine wahre Winterlandschaft, in der eine rustikale Glühweinhütte und ein beheiztes Zelt neben der großen Eisfläche zum Verweilen einladen.

Ein Spiel, welches viele Fans in Freiberg gefunden hat, ist das Eisstockschießen. Vereine, Firmen oder Weihnachtsfeiern nutzten in den vergangenen Jahren die Gelegenheit und erfreuten sich an dem Freizeitvergnügen. Alle, die also Gefallen an der winterlichen Trendsportart gefunden haben oder mal etwas Neues ausprobieren wollen, können sich jetzt im Schloss-Café anmelden. Und wer seine Leistungen gern mit Anderen messen möchte, für den ist die Barmer Eisstock-Challenge genau das Richtige. In Teams von vier Personen können die Teilnehmer ihre Zielsicherheit in einer Vorrunde beweisen. Stehen am Ende genügend Punkte auf dem Zettel, winkt der Einzug in das große Finale. Die acht besten Mannschaften können dann am 28. Januar gegeneinander antreten und um attraktive Preise spielen.

Wer schon jetzt ein passendes Weihnachtsgeschenk sucht oder sich und seiner Familie einfach eine Freude machen möchte, der kann ab sofort Gutscheine sowie 10er und Einzelkarten im Schloss-Café erwerben. Zudem sind bereits die Tickets für das große Familiensilvester am 31. Dezember verfügbar.

Auch zu Beginn des neuen Jahres dürfen sich die Gäste der Eisbahn auf jede Menge Action freuen. Am 6. Januar findet das spannende Stadtderby im Eishockey statt und auch am 27. Januar wird der Puck nochmals über die Eisbahn im Schloss gejagt. Ausgiebig gefeiert wird zudem am 14. Januar, wenn zur großen In.Pulz-Après-Ski-Party eingeladen wird.