• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Eislaufspaß im Freiberger Schlosshof

Freizeit Am 20. November beginnt die siebente Eisbahn-Saison

Freiberg. 

Freiberg. Eislaufen im Schlosshof, peppige Musik, Kinderpunsch, Glühwein und Geselligkeit - was wie im Märchen klingt, ist im Freiberger Schloss Freudenstein auch in diesem Jahr wieder möglich. Zum siebenten Mal veranstaltet die Gastroservice Mittelsachsen GmbH (GSM) den Eislaufspaß im wundervollen Ambiente. Die Vorbereitungen auf der etwa 525 Quadratmeter großen Eisbahn laufen auf Hochtouren. Offizieller Start des beliebten Eisvergnügens ist am Buß- und Bettag, dem 20. November ab 10 Uhr mit dem Eisbahn-Eröffnungsbrunch, der bis 15 Uhr geht.

Eintrittspreise werden nicht erhöht

Doch schon vorher, am 19. November, steigt für die ganz besonders ungeduldigen Eislauffans von 16 bis 19 Uhr die "Coole Schnupper-Aktion" zu deutlich reduzierten Konditionen. Holger Scheich, GSM-Geschäftsführer teilte erfreut mit, dass man trotz Kostensteigerungen an den bisherigen Eintrittspreisen festhält. "Wir werden großartig von Sponsoren und Partnern unterstützt. Wir hoffen natürlich auf große Resonanz und auf viele Gruppenveranstaltungen auf unserer Eisbahn", betonte Scheich.

Gastrobereich deutlich aufgewertet

Neben der Schlittschuhausleihe von etwa 300 Paar in allen Größen für Kinder und Erwachsene gibt es auch wieder die "tierischen" Eislaufhilfen für die Kleinsten. Im letzten Jahr zählte man etwa 17.000 Eisläufer und mindestens doppelt so viele Schaulustige. Nicht nur die Pirouettenkünstler, sondern auch alle anderen Gäste können sich in der gemütlichen Winterbar mit allerlei Leckereien stärken. "Wir haben den gesamten Gastrobereich erstmals mit modernen Glaswänden komplett verkleidet und somit optisch weiter aufgewertet", verrät Holger Scheich.

Einige Saisonhighlights geplant

Wieder veranstaltet wird auch das beliebte Eisstockschießen, bei dem sich Teams aller Art an der Meisterschaft beteiligen können. Die besten acht Mannschaften spielen dann im Finale am 1. Februar den Titel aus. Weitere Highlights auf der Eisbahn sind der Weihnachtsbrunch (25. Dezember von 10-15 Uhr), das Familiensilvester (17-21 Uhr) und die InPulz-Aprés-Ski-Party am 18. Januar. Alle Infos zu Öffnungszeiten, Preisen und Sonderevents unter: eisbahn-freiberg.de.



Prospekte