Erfolg für Glauchau, Remis für den VfL 05

Fußball Beide Landesligisten stehen im Mittelfeld - das kommende Wochenende ist spielfrei

Kevin Jordan hat den VfB Empor Glauchau in der Fußball-Landesliga zum wichtigen 1:0 (0:0)-Auswärtssieg beim BSC Rapid Chemnitz geschossen. Der defensive Mittelfeldspieler traf in der 54. Minute nach einem Eckball von Michael Groß. In der Folgezeit retteten die Gäste aus Glauchau den knappen Vorsprung mit einem hohen kämpferischen Aufwand über die Zeit. Damit gelang bereits der dritte Auswärtssieg in der Saison. Das Team aus Glauchau steht nun mit zwölf Punkten auf dem zwölften Platz. Nachdem die Konkurrenz am Wochenende ebenfalls gepunktet hat, beträgt der Vorsprung auf die Abstiegsplätze nur zwei Zähler. Am Wochenende ist der VfB Empor nicht im Einsatz. Der Grund: Die Partie gegen Kamenz wird erst am 19. Dezember ausgetragen, weil die Ostsachen am Wochenende im Pokal spielen. Auch der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal hat spielfrei, denn der nächste Gegner aus Taucha freut sich im Pokal auf das Heimspiel gegen Aue. Nachgeholt wird das Spiel bereits zum Buß- und Bettag am 18. November. Am vergangenen Sonntag spielte der VfL 05 gegen die Kickers aus Markkleeberg auf heimischen Platz 0:0. Beide Teams zeigten ein starkes Laufspiel und ließen nur wenige Chancen zu. Erst in der Schlussphase gab es Möglichkeiten, doch die Hohenstein-Ernstthaler scheiterten dreimal aus sehr guter Position, nachdem es auch zuvor schon Ungenauigkeiten bei den finalen Aktionen gegeben hatte. Bei einem Schuss der Gäste musste Marius Schulze im VfL-Tor sein ganzes Können zeigen. Mit 15 Punkten ist der VfL 05 nun Tabellenachter. hof/mpf