• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Erneute Magnet-Wirkung für die Rochlitzer Straße

Stadtbild Mittweidaer Einkaufsmeile in der Diskussion

Mittweida. 

Mittweida. Zur Neugestaltung der Einkaufsmeile Rochlitzer Straße zwischen Stadtgraben und dem Technikumplatz gibt es schon seit Monaten rege Diskussionen. Der Gewerbering Mittweida hatte - um den aktuellen Stand öffentlich zu machen - zu einer Vorstellung der aktuellen Pläne ins Rathaus am Markt eingeladen. Im zweiten Obergeschoss, wo die Pläne des Sieger-Entwurfes der häfner jiménez betcke jarosch landschaftsarchitektur GmbH Berlin ausgestellt sind, trafen sich etwa 20 Gewerbetreibende und weitere interessierte Bürgerinnen und Bürger, um mit Oberbürgermeister Ralf Schreiber, Bauamtsleiter Sebastian Killisch und weiteren Mitarbeitern der Stadt über die aktuellen Dokumente zu sprechen.

Und wie steht es mit den Parkplätzen?

Nachdem Schreiber die Vorzüge des Sieger-Entwurfes, der sich gegen sechs Konkurrenten durchgesetzt hatte, erläutert hatte - insbesondere durch die Einbindung der Heiste gegenüber des Abzweiges Theaterstraße - fokussierte sich das Interesse auf die wieder weniger werdenden Parkplätze: "Es werden schon immer weniger Geschäfte, da können wir es uns nicht leisten, den Kunden auch noch weitere Wege als bisher zuzumuten", war der Tenor aus dem Lager der Gewerbetreibenden.

Die Aufgabenstellung für diesen Wettbewerb war in einem moderierten Beteiligungsverfahren erarbeitet worden, an dem sich über 160 Bürger, also beispielsweise Händler, Kunden, Hauseigentümer und Bewohner beteiligt hatten. Anfang Juni entschied sich schließlich ein elfköpfiges Preisgericht mit 6:5 Stimmen für den Entwurf der Berliner Landschaftsarchitekten. Vor dem Beschluss der Stadträte im Herbst, muss noch der Feinschliff am Entwurf erfolgen.



Prospekte