• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Erotik im Alter

schau Kunst will auch Mauern einreißen

Ehrenberg. 

Ehrenberg. "Sechs mal Sex" ist eine traditionelle, längst überregional bekannte Ausstellung in der Galerie "Girasole". Auch in der diesjährigen Auflage, die am Sonntag eröffnet wurde, begegnen sich sechs Kunstschaffende verschiedener Stilrichtungen. Sie präsentieren vielseitige Interpretationen, unter dem Blickwinkel der Erotik. In ihren Kunstwerken vereinigen sich Ideenreichtum, künstlerische Raffinesse und Sinnenreiz. So sollen die wesenhaften, sinnlich erfahrbaren Bilder und Objekte den Besucher in seinen Bann ziehen.

Für einen offeneren Umgang

Erotik im Alter wird in der Öffentlichkeit nicht gern dargestellt beziehungsweise thematisiert. Außerdem sind viele ältere Menschen aus den verschiedensten Gründen mit ihrem Äußeren unzufrieden und finden sich deshalb nicht mehr schön und begehrenswert. Die Ausstellung "Erotik im Alter" greift diese besondere Thematik auf, wird mit Tabus brechen, persönliche Empfindungen nach außen tragen, eine eigene Wirkung entfalten und Voreingenommenheit, alten Moralvorstellungen und falschem Scham entgegenwirken. So wird die erotische Ausstrahlung, die nicht nur auf einem makellosen Körper beruht, sondern auf den inneren Werten und Gefühlen von Liebe, Sinnlichkeit und viel Erfahrung, welche den ganzen Menschen ausmachen, auf unterschiedliche Arten dargestellt. Es gibt keine Grenze für Erotik. Erotische Ausdrucksformen sollten nicht nur der Jugend vorbehalten sein.

Zu sehen sind Arbeiten von Sabine Fey, Birgit Herden, Petra Blumberg, Wolfgang Belz, Volker Beyer und Oskar Staudinger.



Prospekte