Erste Baustelle ist fast fertig

Kommunales An der Erlbacher Straße gab es Verzögerung

Spätestens übernächste Woche soll eine der beiden Großbaustellen in Gersdorf Geschichte sein. Die Erlbacher Straße wird dann eine neue Deckschicht haben, nachdem hier seit dem Sommer Leitungsarbeiten vorgenommen wurden. Verschiedene Probleme hatten bei dem Vorhaben zu einer mehrwöchigen Verzögerung geführt. "Es ist immer schwierig, wenn zwei Firmen an so einem Projekt beteiligt sind", stellt Bürgermeister Wolfgang Streubel mit Blick auf die Probleme fest. Einige Meter entfernt ist aufgrund der Baustelle am Marktgewölbe deutlich mehr Geduld gefragt. Hier wird mindestens bis Juli nächsten Jahres gebaut. Wichtig war es laut Streubel hier, dass mit Fußgängerampeln für Sicherheit gesorgt wird, da in dem Bereich viele Schulkinder unterwegs sind. Die Weststraße wird aufgrund der Anforderungen an des Winterdienstes in den nächsten Tagen zu einer Einbahnstraße und ist dann nur noch in Richtung der Hauptstraße befahrbar.