• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Erzgebirgische Holzkunst macht sich auf die Reise nach Dallas

Tradition Pyramide aus Gahlenz wird nach Texas transportiert

Gahlenz. 

Gahlenz. Nichtalltägliche Seefracht geht jetzt aus dem Erzgebirge nach Amerika auf Reisen: Eine 7,50 Meter hohe Pyramide Made in Gahlenz aus dem Erzgebirgische Holzkunst geht in die Öl- und Baumwollmetropole Dallas auf Reisen. Das Drehteil soll zum bevorstehenden Adventsfest das Weihnachtsdorf in der drittgrößten Stadt im Bundesstaat Texas eindrucksvoll illuminieren. 21 Figuren zwischen 60 und 90 Zentimetern Größe aus sächsischer Fichte finden auf vier Drehtellern ihren Platz.

Technik bietet Herausforderung

"Die Bestückung haben wir nach den Wünschen der amerikanischen Auftraggeber vorgenommen", erklärt der 65-jährige Gundolf Berger, Geschäftsführer der Firma Erzgebirgische Holzkunst RuT GmbH und verweist auf eine Neuheit: "Seit Jahren Weihnachtsgroßfiguren bauend, haben wir für die Texaner erstmals ein Kamel hergestellt." Neben diesem Trampeltier marschiert auch ein Doc mit auf, wie Schuster und Uhrmacher. Ungewöhnlich für Erzgebirger: Die Amerikaner wollen auf einer Etage Blumenkinder mit von der Partie haben. Etas kniffliger eher die technische Realisation: Der Motor muss für das 110-Volt-Stromnetz der Amerikaner präpariert sein.

Pyramide bringt fünf Tonnen auf die Waage

Mit der Dallas-Pyramide haben die Gahlenzer das vierte Großdrehteil seiner Art für Amerika fertiggestellt. In den kommenden Tagen wird die Pyramide, die selbst in der großen Werkhalle nicht komplett aufgebaut werden kann, in ihre Einzelteile zerlegt und für die Verschiffung in einem Seecontainer vorbereitet. Immerhin fünf Tonnen bringt das Exemplar auf die Waage. Ein bisschen Bauchweh macht sich indes doch beim Gahlenzer breit. "Bislang haben unsere Monteure die Pyramiden aufgebaut. Angesichts Corona dürfen wir aber nicht in die USA einreisen. Daher lassen wir ein Video produzieren, in dem Schritt für Schritt der Aufbau erklärt wird."



Prospekte