• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Erzgebirgisches Kunsthandwerk nicht nur zu Weihnachten

Dekoartikel Dekoideen setzen neue Akzente

Flöha. 

Flöha. Mehr Zeit in den eigenen vier Wänden bedeutet auch Zeit, es sich zu Hause richtig schön zu machen. Mit dem bevorstehenden Osterfest bietet sich ein wunderbarer Anlass, Hasen und Frühlingsboten aus dem Erzgebirge bei sich einziehen zu lassen. Denn nicht nur zu Weihnachten haben die Erzgebirgischen Kunsthandwerker ein großes Angebot an hochwertigen Dekorationsartikeln im Programm, sondern auch zu Ostern und für viele festliche Anlässe rund ums Jahr.

Vom Geldschein bis zur Frühlingsblume

Mit überraschenden Dekorationsideen setzen die erzgebirgischen Kunsthandwerker immer wieder neue Akzente. So bietet die erzclique aus dem Hause Emil A. Schalling mit ihren schlichten Glasröhrchen vielfältige Möglichkeiten, ein Geschenk oder eine liebe Geste zu präsentieren - vom Geldschein bis zur Frühlingsblume. Die magnetischen Köpfe und Hüte lassen sich austauschen und drehen und bringen so ganz unterschiedliche Stimmungen zum Ausdruck. Die eleganten Kerzenhalter aus dem Hause Ulmik machen zu jeder Jahreszeit eine gute Figur und passen hervorragend ins moderne Wohnambiente.

Von Picus, dem Maskottchen des Verbandes Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller, wird jedes Jahr ein neues Exemplar aufgelegt, der exklusiv in den Geschäften des Fachhandelsrings Erzgebirgische Volkskunst erhältlich ist. In diesem Jahr erscheint der Picus mit Buch als außergewöhnliches Geschenk für alle Leseratten.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!