• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Essen gegen das Vergessen

Dorfmuseum Gemüse steht auf dem Veranstaltungsplan

Gahlenz. 

Gahlenz. Zum nächsten Themensonntag dreht sich alles um das Wintergemüse. "Essen gegen das Vergessen" nennt sich die Veranstaltung mit Kräuterexpertin Angelika Künzel, die am 7. Oktober von 14 bis 17 Uhr im Dorfmuseum Gahlenz stattfindet. "Dabei soll es darum gehen, welche Gemüsesorten früher als wichtige Vitamin- und Mineralstofflieferanten in unserer Gegend für die kalte Jahreszeit angebaut wurden. Welche Anbaumöglichkeiten es heute gibt, welche Vorteile sie gegenüber importierten Gemüsesorten haben und wie sie unseren Speisezettel bereichern können.

Von wegen langweiliges Wintergemüse

Regionale Wintergemüsearten werden von Frau Künzel vorgestellt und eine Auswahl schmackhafter Gerichte (Suppen, Aufstriche, Salate und Smoothies) zum Verkosten mit Rezepten angeboten. Ein Gartenfachmann ist ebenfalls mit vor Ort und beantwortet praktische Fragen zum Anbau", erläutert Museumsleiterin Beate Mühl. Erleben kann man das für Ganze zwei Euro (ermäßigt ein Euro), Kinder bis sieben Jahre haben freien Eintritt.

Am 10. November bietet Angelika Künzel unter dem Motto "Buntes Allerlei - Winterliche Vielfalt auf dem Teller" im Dorfmuseum dann einen weiteren Kräuterkurs an. "Steckrübe, Pastinake, Wirsing, Grünkohl oder Rote Bete - langweiliges Wintergemüse? Mitnichten! Sie sind Kraftpakete aus dem Garten - und nicht nur die Liebe geht durch den Magen, sondern auch Gesundheit und Wohlbefinden. Im Kurs werden wir uns mit verschiedenen Gemüsesorten und ihren gesundheitlichen Aspekten befassen und natürlich so manches Schlemmer-Rezept ausprobieren", so die Expertin. Anmeldung dafür unter: www.kraeuterschule-sachsen.de.



Prospekte & Magazine