• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Etliche Handwaffenpatronen bei Bauarbeiten am Rochlitzer Berg gefunden

Blaulicht Weitere Munition wird in der Erde vermutet

Rochlitz. 

Rochlitz. Bei Bauarbeiten für einen Spielplatz am Rochlitzer Berg sind Dienstagnachmittag Kampfmittel gefunden worden. Daraufhin wurden die Arbeiten eingestellt und der Kampfmittelbeseitigungsdienst kam zum Einsatz. Gefunden und sichergestellt wurden 120 Handwaffenpatronen. Zudem wurde weitere Munition im Erdreich vermutet, weshalb die Absuche auch am heutigen Mittwoch durch Spezialisten fortgesetzt wurde. Dabei sind nochmals 270 Patronen gefunden worden.

Nicht nur bei Bauarbeiten können Waffen- und Munitionsgegenstände zum Vorschein kommen. Für Laien ist es mitunter schwer einzuschätzen, um was es sich bei einem aufgefundenen, metallischen Gegenstand genau handelt. Deshalb sollte unbedingt immer die Polizei verständigt werden, wenn derartige verdächtige Gegenstände gefunden werden. Fundmunition ist in jedem Fall gefährlich. Auch wenn sie schon alt und verrostet sind, haben Munitionsteile möglicherweise ihre Sprengkraft noch nicht verloren. Es gilt: Verdächtige Gegenstände keinesfalls berühren! Umgehend die Polizei informieren! Gegebenenfalls die Stelle markieren und sich und andere in Sicherheit bringen.



Prospekte