Eventsauna Erster Aufguss an Silvester

Das neue Sauna-Gebäude auf dem Gelände der Badegärten Eibenstock steht, das Dach ist aufgesetzt. Das große Ziel ist es, zu Silvester den ersten Aufguss in der neuen Sauna zu zelebrieren. Das Objekt als solches gibt es nirgendwo anders in Europa. Geschäftsführer Hendrik Pötter muss schmunzeln: "Das ist eine Eigenkreation. Wir haben eine ganze Weile geplant, bis wir die optimale Form gefunden haben." Die Idee fürs Gebäude kam Pötter während einer seiner Russlandreisen: "Die Ur-Idee war das russische Sauna-Dorf, da lag es nahe, ein solches Gebäude zu bauen, eine Kombination aus Eventsauna und Ruheräumen. Es gibt Einzelhütten, den Kreml, ein Stück Stadtmauer und einen Backofen im Dorf."