Experimentiershow zum Campustag

Studium TU Bergakademie Freiberg öffnet die Türen

experimentiershow-zum-campustag
Bei der Experimentalshow lies Laborantin Ute Groß einen mit Helium gefüllten Ballon an die Decke des Hörsaals steigen. Foto: Stefanie Horn

Freiberg. Mit sprühenden Funken und einem lauten Knall wurden am vergangenen Donnerstag die Schüler und Schülerinnen zum Campustag an der TU Bergakademie Freiberg begrüßt. Los ging es ab 9.30 Uhr mit einer Einführungsveranstaltung im großen Hörsaal des Clemens-Winkler-Baus. Zuerst richtete Rektor Klaus-Dieter Barbknecht seine Worte an die Studieninteressierten.

"Mit der Wahl des Studienfaches wird eine große Entscheidung im Leben getroffen. Daher bieten wir für unsere Gäste heute zahlreiche Veranstaltungen, Führungen und Experimente, um unser breites Angebot vorzustellen", so der Rektor. Zudem betonte Barbknecht, dass die TU Bergakademie Freiberg eine vergleichsweise kleine Universität ist. "Das ermöglichte es uns, eine sehr gute und individuelle Betreuung der Studierenden zu gewährleisten und diese schnell mit in das Forschungsgeschehen einbinden zu können.

Info-Börse und Experimente

Im Anschluss an die Worte des Rektors konnten die Anwesenden sogleich einige eindrucksvolle Experimente der Chemie beobachten. Nicht fehlen durfte dabei natürlich die Knallgasprobe, aber auch Versuche mit Elemente wie Gold oder Silber waren zu bestaunen. Im Foyer des Clemens-Winkler-Baus wurden die Studieninteressierten dann zur großen Info-Börse begrüßt. Hier konnten sich die jungen Leute vielfältig beraten lassen.

So war unter anderem das Studentenwerk, die zentrale Studienberatung, das Universitätssportzentrum und die Stadt Freiberg mit ihren Ständen vertreten. Den gesamten Tag fanden zudem an verschiedenen Orten auf dem Campus Führungen und Vorträge statt.

Und wer bereits mitten im Studium steckt und gerade seinen Abschluss anstrebt, der konnte sich in der Sporthalle Ulrich-Rülein-von-Calw zur Karrieremesse Orte bei rund 70 ausstellende Unternehmen über Jobchancen und Einstellungsvoraussetzungen informieren. In diesem Jahr stand die Messe unter dem Motto "AN:trieb - Motivation für Studium und Beruf".