• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Exponate erzählen von vergangener Alltagskultur

Museum Sonderführung durch eine Sonderausstellung in Oederan

Oederan. 

Oederan. Eine neue Sonderausstellung im Museum der Stadt entführt in die Welt des "Historischen Handarbeitszubehörs". Was sich zunächst wie eine Ansammlung von Alltäglichkeiten anhört, entpuppt sich in seiner Vielfalt als überaus sehenswert.

Aussteller Bernd Köhler sieht in den vielen hundert Exponaten von Stopfpilzen und Stopfeiern, Nähmaschinen und anderem Spielzeug für die Kinder, Knöpfen und Garnen über Nähkästen bis hin zu Literatur ein Stück Alltagskultur der Vergangenheit. Die man nun wiederentdecken kann.

Waschblau?

Einst war "Beyers großes Lehrbuch der Wäsche" ein tolles Geschenk. Heute würde man wohl die meisten Mädchen damit aus dem Haus jagen. Aus ganz anderen Gründen dürfte das "Neger-Stickbuch" heute keine Neuauflage erleben. Man kann sich in jeder der Vitrinen verlieren: Zwischen dem patentierten Ruck-Zuck-Krawattenbinder, dem garantierte Trägerbandhalter "Lissi" und dem flüssigen Strumpf. Ach ja: Verwendet noch jemand Waschblau aus Schneeberg?

Am 5. August findet um 14 Uhr eine Sonderführung mit Bernd Köhler statt. Er wird Auskunft über seine Sammelleidenschaft geben und so manche Episode zu seinen Ausstellungsstücken erzählen.



Prospekte