• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Fachleute sind gefragt

Technikerpreis Der Mittelstand bietet attraktive Berufsperspektiven

Technische Berufe brauchen qualifizierte Fachleute. Zum 5. Mal wird in diesem Jahr der Technikerpreis vergeben. Am Mittwoch luden die Initiatoren der DPFA-Akademiegruppe und deren Partner zur Auftaktveranstaltung in den Wernesgrüner Brauereigutshof ein.

"Es geht darum, Potenziale für Innovation zu aktivieren", sagte Tassilo Lenk während seiner Ansprache. Der Landrat des Vogtlandkreises ist Schirmherr des Wettbewerbes. Beim Techniker-Nachwuchs müsse die Botschaft ankommen, dass die Region, insbesondere der Mittelstand, ein Angebot für die berufliche Karriere parat hat. Um den Technikerpreis können sich alle Fachschulen des Freistaates beteiligen, die staatlich geprüfte Techniker ausbilden. Projekt-Themen beziehen sich auf die Fachrichtungen Informatik, Maschinentechnik, Bau- und Elektrotechnik. Die Sieger erhalten jeweils 1.000 Euro. Mit Erik Vogel stellte sich im Brauereigutshof einer der vorjährigen Preisträger vor. Der junge Mann aus Burkhardtsdorf punktete bei der Jury mit der Konstruktion eines Prüfstandes für Hochgeschwindigkeits-Spulköpfe.

Die Auseinandersetzung mit der Materie war gleichzeitig Thema seiner Facharbeit. Für den 25-Jährigen hat sich der Aufwand für die Suche nach der technisch besten Lösung für das Problem gelohnt. "Der Preis war das Sahnehäubchen". Nun soll das Projekt bei seinem Arbeitgeber - der Chemnitzer Firma Oerlikon Barmag - umgesetzt werden. Das Unternehmen produziert Maschinen für die Kunstfaser-Industrie. Über diesen Erfolg freute sich auch Catrin Liebold. Die Geschäftsführerin der DPFA-Akademiegruppe weiß um den Fachkräftebedarf in den sächsischen Unternehmen. "Für Qualifizierung müssen Anreize geschaffen werden." Der Preis soll dazu beitragen. Stichtag für die Abgabe der Projekte ist der 11. Juli. Die Preisverleihung findet dann am 18. Juli in der Kobra Formen GmbH Lengenfeld statt. Ansprechpartner in Sachen Technikerpreis ist Thomas Gritz vom DPFA-Bildungszentrum Chemnitz (Tel. 0371/459010).