• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Fahrbahn ohne Leitlinie in der Mitte

Bau Straße in Niederwiesa wird erneuert

Niederwiesa. 

Ab 31. August wird die Fahrbahn der Braunsdorfer Straße nach Einmündung Straße Am Zapfenbach in Niederwiesa bis einschließlich Kreuzungsbereich Dorfstraße in Braunsdorf saniert. Das bedeutet eine Vollsperrung des gesamten Abschnitts bis zum geplanten Bauende am 9. Oktober. Umleitungen sind ausgeschildert. Die Zufahrt zur Dorfstraße in Richtung Webermühle soll in Abstimmung mit der Baufirma gewährleistet sein. Einschränkungen der Buslinie 705 werden an den Haltestellen rechtzeitig publiziert, heißt es aus dem Landratsamt. Ursprünglich sollte der Baubeginn bereits Anfang des Monats sein, dieser wurde aber aufgrund der Ernte verschoben. Wie das Landratsamt informiert, wird diese sogenannte Nahverkehrsstraße sechs Meter breit sein. Die Fahrbahn selbst wird fünf Meter breit, ohne Mittelmarkierung, aber mit unterbrochenen Leitlinien an den Seiten. "Die Leitlinien dürfen überfahren werden, da im Fall der Begegnung mit Schwerverkehr die gesamte befestigte Breite in Anspruch genommen werden soll. Eine derartig eingerückte Fahrbahn ohne Leitlinie in der Fahrbahnmitte verdeutlicht dem Fahrer, dass Begegnungen erhöhte Aufmerksamkeit erfordern." Einen solchen Straßenaufbau gibt es bislang nur auf einer Kreisstraße bei Oberbobritzsch.



Prospekte