• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Fahrrad-Kilometer für ein gutes Klima

Aktion Startschuss für Stadtradeln am 20. Mai auf dem Schlossplatz

Freiberg. 

Freiberg. Freiberg tritt für das Klima in die Pedale. Die Stadt Freiberg beteiligt sich vom 20. Mai bis 9. Juni am deutschlandweiten Wettbewerb "Stadtradeln". Dabei legen Bürger bundesweit Alltagswege mit dem Fahrrad zurück und lassen das Auto stehen. Den Kommunen, die die meisten Fahrradkilometer sammelt, winken am Ende Auszeichnungen und Sachpreise. Bundesweit wird das Stadtradeln vom Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, koordiniert.

Rund 65.000 Kilometer im letzten Jahr

Freiberg nimmt bereits zum zwölften Mal in Folge am Stadtradeln teil. Rund 400 Radler unterstützten die Aktion im vergangenen Jahr und legten zusammen 65.000 Kilometer auf dem Drahtesel zurück. Das ist in etwa so weit, als würde man 40 Mal mit dem Rad von Flensburg an die Alpen und zurück fahren. Auch in diesem Jahr sind Freizeit-, Genuss- und Sportradler aufgerufen, sich der Aktion anschließen. Dazu könnt ihr hier ein eigenes Stadtradel-Team gründen oder einem vorhandenen Team beitreten. Alle geradelten Kilometer werden anschließend online eingetragen. Ob auf dem Weg zur Arbeit, im Alltag oder in der Freizeit - jede Strecke zählt.

Für Alle die Freude am Radeln haben

"Wir möchten mit der Aktion viele Bürgerinnen und Bürger für das Radfahren im Alltag begeistern und sie animieren, im Alltag das Auto mal stehen zu lassen", ruft Oberbürgermeister Sven Krüger zum Mitmachen auf. Nahezu täglich findet während der dreiwöchigen Aktion eine Radtour statt, bei der gemeinsam das Kilometer-Konto gefüllt werden kann. Die Touren reichen von leichten Ausfahrten bis zu sportlichen Strecken. Die Eröffnungstour startet am Freitag, 20. Mai, um 17 Uhr auf dem Schlossplatz. Die Tour ist 20 Kilometer lang und führt über ruhige Straßen und Wegen. Sie ist für alle geeignet, die Freude am Radeln haben.

Auf Entdeckungstour

Lust auf das Entdecken fremder Länder mit dem Rad machen zwei kostenlose Vorträge. Weltenbummler Christian Mädler nimmt am 30. Mai um 19 Uhr die Zuhörer mit auf dem Fahrradsattel von Freiberg nach Vietnam. Der Reisebericht findet im Bunten Haus, Tschaikowskistraße 57a, statt. Clemens Lucke berichtet am 8. Juni um 20 Uhr im Tee-Ei, Untermarkt 5, von seiner Radreise in die russische Stadt Perm. Seine vierwöchige Tour führte in 2017 von Polen über Weißrussland nach Russland. Weitere Infos zu den täglichen Radtouren und Vorträgen, die von der Freiberger Agenda 21 und der AG Rad organisiert werden, findet ihr hier.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!