Fahrzeug zerlegt, um Fahrer zu retten

Polizei Die Straße war voll gesperrt

Die Feuerwehr zerlegte das komplette Fahrzeug. Foto: Harry Härtel

Göritzhain Am gestrigen Montag ereignete sich auf der S242, zwischen Cossen und Göritzhain, ein schwerer Verkehrsunfall. Gegen 12.00 Uhr befuhr ein PKW Kia die S242 in Richtung Burgstädt und verlor in einer leichten Rechtskurve die Gewalt über sein Fahrzeug. Er fuhr nach links in eine Böschung und krachte durch einen Maschendrahtzaun an mehrere Birken. Der 33-jährige Fahrer wurde an den Füßen schwer eingeklemmt. Die Kameraden der FFW Lunzenau musste das Fahrzeug komplett zerlegen, um den Fahrer zu retten. Dieser wurde schwerst verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße war voll gesperrt.