Fahrzeugkontrolle: Alles nur geklaut

Polizei Auto mit zwei verschiedenen Kennzeichen unterwegs

fahrzeugkontrolle-alles-nur-geklaut
Foto: TheDigitalWay / pixabay

Lichtenau. Bei der Kontrolle eines Opel auf der Autobahn 4 in Richtung Erfurt, kurz vor der Anschlussstelle Frankenberg, wurden die Fahrerin (30 Jahre) und ein Beifahrer (33 Jahre) vorläufig festgenommen. Als die Beamten das Kennzeichen des Autos überprüften, stellte sich heraus, dass dieses Ende Dezember als gestohlen gemeldet war.

Die Polizisten stoppten daraufhin das Auto und staunten nicht schlecht, als sie sahen, dass vorn am Opel ein anderes Kennzeichen angebracht war. Auch dieses wurde Ende Dezember in Thüringen gestohlen.

Nicht nur die Kennzeichen waren gestohlen

Auch das Auto an sich war nicht mit seinen rechtmäßigen Besitzern unterwegs. Der Kleinwagen war Ende Dezember des letzten Jahres in Crimmitschau gestohlen worden. Die Fahrerin und der Beifahrer wurden daraufhin vorläufig festgenommen. Im Fahrzeug fanden die Polizisten weiteres Diebesgut. Dabei handelte es sich um weitere Kennzeichen, diverse Ausweise und Fahrzeugpapiere sowie Geld- und Kundenkarten. Gegen die Insassen des Fahrzeuges wird nun wegen Diebstahls und besonders schweren Fall des Diebstahls in mehreren Fällen ermittelt.