Fast 120 Jahre Post- geschichte

Gebäude Großteils neue Nutzung

Vergleicht man alte Aufnahmen aus jener Zeit, als das große Freiberger Postgebäude gerade fertiggestellt war, mit dem Bild von heute, so fallen einem nicht zu viele Veränderungen auf. Die Kuppel fehlt, stimmt schon, aber ansonsten steht die Post noch fast genauso da wie 1889. Oder doch nicht? Schaut man genauer hin, so hat sich viel getan. Vielleicht nicht äußerlich, dafür aber umso mehr hinter den Mauern. Noch immer ist hier eine Poststelle zu finden, glücklicherweise. Und gerade in der Weihnachtszeit wird sie so stark frequentiert wie eh und je. Doch sind es mittlerweile andere Mieter, welche die Mehrzahl in dem Haus stellen. Das Postamt der guten alten Zeit ist endgültig Vergangenheit geworden. Ein bedauerlicher Nebeneffekt der zunehmenden Digitalisierung. Allein Briefe werden ja kaum noch geschrieben.