Fasziniert von regionalen Motiven

Kunst Flöhatal inspiriert Karsten Mittag

fasziniert-von-regionalen-motiven
Eckhard und Brigitte Schaarschmidt aus Wolkenstein in der Ausstellung mit Bildern von Karsten Mittag. Foto: Ulli Schubert

Augustusburg. Es ist bereits die dritte Ausstellung, die man derzeit in Brigitte Lindners Geschäft an der Schloßstraße in Augustusburg anschauen kann. "Wir bieten Künstlern gern eine Möglichkeit, bei uns ihre Werke zu präsentieren", sagt sie.

Derzeit ist der Künster quasi ein Nachbar, denn Karsten Mittag ist seit fast zwei Jahrzehnten im Lotterhof zuhause, lebt in dem historischen Gebäude und hat hier sein Atelier. "Ich zeige in einem der beiden Räume Arbeiten zum Thema Wald, die zum einen im Flöhatal bei Hohenfichte entstanden sind, zum anderen im Schlosspark Machern", verrät der Künstler.

Von der Musik inspiriert

Auf diesen Park sei er durch einen Zeitungsbericht aufmerksam geworden. Die Stimmung dort habe ihn sogleich fasziniert und zu wiederholten Besuchen und natürlich auch zum Malen von Bildern angeregt. In einem zweiten Raum sind kleiner Arbeiten zu sehen, die allesamt während Proben und Konzerten zur Musik berühmter Komponisten wie Schumann, Schubert oder Ravel entstanden sind.

Vom Kirchenmusiker zum Künstler

Der freischaffende Maler und Grafiker, der zunächst Kirchenmusik studiert hatte, bietet im Lotterhof regelmäßige Mal- und Zeichenkurse an, in die man jederzeit einsteigen kann. Von Vorteil sei es, wenigstens in einer künstlerischen Technik Grundkenntnisse zu haben. Voraussetzung sind diese jedoch nicht, denn Karsten Mittag hat ebenso individuelle Einführungen für Anfänger wie Unterricht für Fortgeschrittene im Programm. Am besten, man erkundigt sich bei Interesse nach allen Details. www.lotterhof.de