Feine Wolle und weiche Betten

Tradition Handwerk im Zeichen der Jahrhunderte und der Moderne

Im "Trakehnerhof" Großwaltersdorf kann man zum Tag des traditionellen Handwerks beim Schnitzen, Klöppeln und Spinnen zuschauen und auch Hufschmied, Sattler- und Schuhmachermeister verraten einiges aus ihrer Profession. Märchenberge, Ponyreiten und Basteln wird für Kinder angeboten, spezielle Wildgerichte, Holundersuppe und Buttermilchgetzen für alle.

Geöffnet haben ebenso der Brennnesselladen am Plauberg 1 in Flöha und die Schauweberei in Braunsdorf. Dort werden nicht nur die historischen Webmaschinen vorgeführt, auch die Weberei "Cammann heute", wo noch heute produziert wird, kann besichtigt werden. Führungen finden 11 und 14 Uhr statt, bei denen auch die historischen Webmaschinen in Betrieb gesetzt werden. Auch eine Mitmachaktion für Kinder gibt es. Am "Goldenen Stern" in Memmendorf kann man sich über die Verarbeitung von Alpakawolle informieren, die Alpakafarm besuchen und an einer Hofführung mit interessanten Themen über diese Wolllieferanten teilnehmen.

Was zum Thema Schlafen führt: Im Betten- und Schlafmuseum by Betten Uhlmann Freiberg sind 13.30 Uhr und 15.30 Uhr ein Mitmachprogramm, 14 Uhr und 16 Uhr Führungen geplant. Außerdem wird das Federnschleißen und das Herstellen von Schreibfedern aus Gänsefedern gezeigt.