Ferien wie bei Robin Hood

Verein Probebetrieb auf der Bogenschießanlage im Freien ab dem Monat Mai

ferien-wie-bei-robin-hood
Yvonne Voigt nutzte ihren Urlaub, um mit Luisa und den anderen Kindern Bogenschießen zu Üben. Foto: Ulli Schubert

Oederan. Manch Steppke mochte sich am Mittwoch wie Robin Hood gefühlt haben. Im Ferienprogramm des Hortes der Kita Buddelflink stand nämlich Bogenschießen in der umgebauten Fechterhalle an. Yvonne und Jan Voigt sowie Dirk Holland-Jobb von der Schützengesellschaft Schönerstadt boten den Kindern einen spannenden Vormittag, bei dem nebenher sogar Rechnen geübt wurde - beim Zusammenzählen der der erzielten Ringe. Die Kinder haben aber in den Ferien noch einiges mehr erlebt, wie Luisa aus der zweiten Klasse berichtet. Dazu gehörte beispielsweise Filzen im Museum ein Besuch in der Bibliothek und Basteln im Hort.

Die Bogenschützen aus Schönerstadt haben im vergangenen Jahr die Außenanlage für das Bogenschießen fertiggestellt. "Ich denke, im Mai läuft zunächst der Probetrieb an. Die offizielle Einweihung wollen wir dann zum Dorffest 2018 vornehmen", so Vereinsvorsitzender Helmut Loose. Der hat am heutigen Samstag schon den nächsten Termin in der Sporthalle, wo sich eine Gruppe im Umgang mit dem Bogen ausprobieren will. "Wir haben immer öfter Gäste. Egal ob Vereine, Teams aus Firmen oder der Uni, sie alle können gern teilhaben am Bogenschießen, den wir zum Volkssport ausbauen wollen."