• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Ferienspaß für kleine Forscher in Mittweida

Scheck Bürgerstiftung unterstützt Camp

Mittweida. 

Mittweida. 21 Kinder können beim Sommercamp des Vereins zur Wahrung der Kinderinteressen Mittweida vielfältige Eindrücke und Erfahrungen sammeln. Für die Acht- bis Zwölfjährigen geht es in den Naturgegebenheiten rund um den Müllerhof auf Entdeckungsreise. Die Bürgerstiftung der Volksbank Mittweida unterstützt das Projekt mit 600 Euro. Das Feriencamp ist ein Angebot für technisch interessierte Kinder, die bei Workshops das Interesse an Alltagstechnik und ihre sozialen Kompetenzen mittels erlebnispädagogischer Übungen oder Spiele wecken und fördern können.

 

Teamfähigkeit und Gemeinschaftsgefühl stärken

So wird zum Beispiel ein Ultraschallempfänger gebaut, mit dem Fledermäuse auf einer nächtlichen Wanderung aufgespürt werden. Das Gruppengefüge und die Zusammenarbeit im Team stärken die Kinder und das Bewusstsein, Teil einer Gemeinschaft zu sein, aber auch die gegenseitige Rücksichtnahme, Akzeptanz und Unterstützung. 10 Studierende des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit sorgen mit erlebnispädagogischen Angeboten für tägliche Abwechslung.

 

Ehrenamtliche Begleitung der Technikworkshops

Manfred Glätzner vom Laserinstitut der Hochschule begleitet mit zwei weiteren Kollegen die Technikworkshops ehrenamtlich. Markus Lohse und Frederike Bremer haben mit weiteren Studenten des Fachgebiets Soziale Arbeit sowie dem Auszubildenden der Jugendleitercard Leon Lohse die Planung und Umsetzung des Camps organisiert. Jana Rösch von der Bürgerstiftung freut sich über das Engagement.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!