Festival mit Tradition

Puppentheaterfest Osterzgebirge lädt ein

Bärenfels/Kipsdorf. Der Verein KulturGeschichte Bärenfels e. V. lädt am kommenden Wochenende wieder zum Osterzgebirgischen Puppentheaterfest in und um Bärenfels ein. Zu Gast bei der 8. Auflage des Stelldicheins der Puppenspieler sind elf Puppenbühnen und Figurentheater aus ganz Deutschland. Sie spielen 20 Vorstellungen, dreizehn für die jüngsten Zuschauer, zumeist ab vier Jahre, und sieben am Abend oder sogar in den Nachtstunden. Die sind den erwachsenen Zuschauern vorbehalten. Los geht es am Freitag, 19. Oktober, 9.45 Uhr, in Kipsdorfs ehemaligem Bahnhof (jetzt Ortsverwaltung). Das Puppentheater Karla Wintermann aus Röhrsdorf bei Dohna (Foto oben) spielt für Kinder ab 4 Jahre das Stück "Frau Holle". Um 20 Uhr eröffnet Andrea Dombois, 1.Vizepräsidentin des Sächsischen Landtages, das Fest im Gasthof Bärenfels. Nach der Begrüßung der Gäste und Sponsoren durch die Schirmherrin und den Hausherrn und Wirt Jan Kempe zeigt das Theater der Nacht Northeim "Der Wunschpunsch". Parallel ist ebenfalls ab 20 Uhr im Hotel Lugsteinhof Zinnwald "Das Felgentreu-Grünmeffert-Theater" zu erleben - ein umwerfend komisches, skurril-melodramatisches Spiel mit Wolfgang Lasch und Cathrin Bleyl aus Potsdam. Höhepunkt am Sonnabend ist "Die lange Nacht des Puppenspiels" - ab etwa 21.30 Uhr im Gasthof Bärenfels. Darin präsentieren sich alle teilnehmenden Puppenbühnen.