• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Festwoche in Niederbobritzsch wird abermals verschoben

Verlegung Festausschuss hat Entscheidung getroffen

Niederbobritzsch. 

Niederbobritzsch. Die Niederbobritzscher Festwoche aus Anlass mehrerer Jubiläen, darunter dem 145. der Freiwilligen Feuerwehr oder 300 Jahre Gasthaus "Goldener Löwe" muss abermals verschoben werden. Eigentlich war die Veranstaltung bereits 2020 geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie entschloss man sich damals, sie auf das nächste Jahr zu verlegen. Nun ist es auch in diesem Juni unmöglich, das Event auszurichten. Das teilte der Vorsitzende des Festausschusses Volker Haupt mit. Somit steht auch fest, dass das in die Festivitäten integrierte Bobritzschtaltreffen aller Gemeinden, die am Flüsschen angesiedelt sind, ebenfalls verschoben wird. Gemeinsam habe man beschlossen, die Festwoche auf die Zeit vom 16. bis 19. Juni 2022 zu verschieben. "Wir bedauern das sehr", so Volker Haupt. "Der mit einer solchen Festwoche verbundene Aufwand erfordert ein gewisses Maß an Planungssicherheit, welche unter den gegenwärtigen Bedingungen und ständig wechselnden Verordnungen nicht gegeben ist." Für die beteiligten Akteure, die schon sehr viel Zeit in die Vorbereitung investiert haben, bedeute dies einen herben Rückschlag. "Wir blicken dennoch optimistisch in die Zukunft und werden gegebenenfalls spontan mit einem kleinen Event, wie letztes Jahr das Schaudreschen, kurzfristig im Rahmen des Möglichen reagieren", so Haupt weiter. "Für die Zeit vor dem 3. Oktober 2021 planen wir gemeinsam mit dem Heimatverein die für die Festwoche vorbereitete Fotoausstellung durchzuführen."



Prospekte