Fette-Reifen-Rennen sucht Talente

Rahmenprogramm Kinder können sich vielseitig beteiligen

fette-reifen-rennen-sucht-talente
Auch die Jüngsten gehen schon mit Eifer an den Start.Foto: Andrea Funke/Archiv

Hartmannsdorf . Beim diesjährigen Radkriterium im Gewerbegebiet Hartmannsdorf bekommen auch die jüngsten Radler die Möglichkeit ihr Können zu zeigen. Für sie wurde der Wettbewerb "Fette Reifen Rennen" ausgelobt. Das bedeutet es darf nur mit Räder mit dicken Reifen gestartet werden. Diese Rennen sind Einstiegsrennen, die im Rahmen von lizenzierten Veranstaltungen auf abgesperrten Strecken stattfinden und Kindern bis 14 Jahren die Chance geben, sich mit Gleichaltrigen zu messen. Die jeweils schnellsten Teilnehmer der "Fette Reifen Rennen" können sich für ein "Bike Hero Camp" qualifizieren, das im Herbst stattfinden wird.

Von kleinen "Dinos" bis großen "Raben" darf jeder mitradeln

In Hartmannsdorf können Kinder ab Jahrgang 2014-2016, die "Dinos" mit ihren Laufrad auf der 200 Meter Strecke starten. Das Rennen für die "Papageien" ist für die Jahrgänge 2013/2014 und umfasst eine Runde mit 1,1 Kilometern. Es folgen die "Eselchen" Jahrgang 2008-2012 auf zwei Runden bevor die "Raben" Jahrgang 2004-2007 mit drei Runden ihr Rennen starten. Zwischen den Rennen sorgen die Mitglieder der Einrad AG Lichtenau mit ihrer Show für Abwechslung. Wer sich noch nicht für das "Fette Reifen Rennen" über das Internet angemeldet hat, kann dies auch noch am Veranstaltungstag ab 10.15 Uhr tun. Die Starts erfolgen ab 11.15 Uhr und die Teilnahme ist kostenlos.

Neben dem Rennen gibt es noch andere spaßige Aktivitäten

Gleichzeitig sorgt ein buntes Rahmenprogramm für Unterhaltung für die ganze Familie. Diesmal kommt die Jugendfeuerwehr Limbach und bringt einen Spielebus mit. Außerdem gibt es eine Malecke wo sich Mädchen und Jungen individuell beschäftigen können. Wer mal hoch hinaus möchte, kann dies mit einer Hebebühne tun und die Aussicht über das Radkriterium genießen. Am und im Karrieremobil Bundeswehr gibt es jede Menge Informationen rund um die Bundeswehr.