Feuer im Pflegeheim: 112 Senioren evakuiert

Feuerwehr Brand brach im Keller des Gebäudes aus in Frankenberg aus

Brand in einem Seniorenheim in Frankenberg. Foto: Harry Härtel

Frankenberg. Am Sonntagvormittag gegen 9.20 Uhr wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung in ein Altersheim in die Einsteinstraße gerufen. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der Rauch aus einem Wäscheraum im Keller drang. Das Gebäude wurde evakuiert. Insgesamt 112 Senioren wurden mit Bussen und Rettungswagen in die Wettiner Kaserne der Bundeswehr geschafft, wo sie betreut werden konnten. Fünf Bewohner, die auf Beatmungsgeräte angewiesen waren, durften nach Einschätzungen der Einsatzkräfte im Gebäude bleiben. Es bestand keine unmittelbare Gefahr durch Rauchgase. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Unklar ist, wann die Bewohner zurück ins Pflegeheim dürfen, da die Stromversorgung im Gebäude durch das Feuer unterbrochen wurde. Brandursache-Ermittler klären, warum die Flammen ausbrachen. Die Ermittlungen der Chemnitzer Kripo dauern an. Es waren insgesamt 60 Kameraden der Feuerwehr Frankenberg und den umliegen Ortswehren sowie dutzende Einsatzkräfte verschiedener Rettungsorganisationen beteiligt.