• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Feuerwehr kommt unter Hammer

Auktion Brandschützer in Taura spülen 1.000 Euro für neues Löschfahrzeug in die Kasse

Die freiwillige Feuerwehr in Taura bei Burgstädt kann nicht nur Brände löschen. Sie ist auch sehr kreativ wenn es darum geht, das nötige "Kleingeld" für ein neues Löschfahrzeug zu sammeln. Das nämlich wird dringend benötigt. Weil das alte Auto der Kameraden bereits mehr als 30 Dienstjahre auf dem Buckel hat und sich die Gemeinde kein modernes Fahrzeug für ihre engagierten Brandschützer leisten kann, haben diese nun aus der Not heraus eine Tugend gemacht und etliche Restbestände aus ihrem Deport während einer Versteigerung an interessierte Bürger und Sammler verkauft.

Die Auktion spülte am zurückliegenden Sonntag fast 1.000 Euro in die Kasse vom Tauraer Feuerwehrförderverein. Rund 40 Personen hatten sich an der Versteigerung beteiligt, bei der reichlich 50 ausrangierte Utensilien angeboten wurden.

Dazu zählten beispielsweise Uniformen, Helme, Hitze- und Atemschutzkleidung, Stromerzeuger, Schläuche, Pumpen und jede Menge weitere originale Gegenstände. Das höchste Ergebnis bei der Auktion hat eine Tragkraftspritze mit 310 Euro erzielt. Aber auch Helme waren bei der Versteigerung begehrt. Einen davon nahm Manuel Resack mit nach Hause. Der 27-Jährige sammelt schon seit zehn Jahren Feuerwehrutensilien. "Bis jetzt habe ich knapp 100 Exponate zusammengetragen", erzählt der Hainichener, der am Sonntag in Taura für 31 Euro einen alten Helm aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges ersteigerte. "Den habe ich bisher noch nicht", erzählte Resack.

Wie viele andere Auktionäre, so hatte sich auch der Hainichener spontan entschieden, an der nicht kuriosen Aktion teilzunehmen. "Die Versteigerung haben wir bewusst nicht im Internet durchführen wollen, denn wir wollten mit der nicht alltäglichen Aktion in erster Linie Aufmerksamkeit für unser Problem erregen", betonte Wehrleiter Marcel Kroll. Das neue Einsatzfahrzeug der Feuerwehr kostet fast 230.000 Euro.