Feuerwehr-Orchester spielt groß auf

Konzert Ohrenschmaus in Großhartmannsdorf zum Jubiläum

Auf den Tag genau vor 80 Jahren wurde das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr "Arno Päßler" gegründet. Anlässlich dieses Geburtstages sind alle Musikbegeisterten herzlich zum Jubiläumskonzert am Sonntag in den Gasthof an der B 101 in Großhartmannsdorf ab 15 Uhr eingeladen. Arno Päßler, Kantor, Oberlehrer und Hauptmann der Feuerwehr, legte bereits 1932 viel Wert darauf, dass das Orchester zu Diensten der Kameraden und zur Unterhaltung der Bevölkerung spielt. Diese Tradition konnte bis heute erhalten bleiben und so können die aktuell 16 aktiven Freizeitmusiker auf viele Auftritte in der Vergangenheit zurückschauen. "Wir wollen mit unserer Musik stets anderen Menschen Freude bereiten und dazu beitragen, dass die Sorgen des Alltags außen vor bleiben", erklärt Philipp Preißler, stellvertretender Wehrleiter und selbst seit über zehn Jahren am Flügelhorn dabei. Das 2009 modernisierte Gerätehaus der FFW dient jeden Mittwoch von 19 bis 21 Uhr als Proberaum der Musiker. "Es dürfen gerne alle Interessierten vorbeischauen, vielleicht findet der eine oder andere Gefallen daran, bei uns mitzuspielen", so Preißler weiter. Einen Dank schickt der stellvertretende Wehrleiter auch an jene Musiker aus befreundeten Orchestern, welche hin und wieder aushelfen, "wenn das Personal mal knapp wird". Das Jubiläumskonzert am 4. November soll mit der Blaskapelle "Frischluftprojekt" aus Delitzsch ein Ohrenschmaus werden. "Es geht weniger um Dankesreden und Rückblicke, vielmehr um das pure Musikvergnügen", fasst Preißler zusammen.