Fichtelbergbahn schnauft wieder los

Bahnverkehr Baumaßnahmen abgeschlossen

Oberwiesenthal. 

Seit Freitag ist das Pfeifen und Schnaufen der Dampflokomotiven auf der Fichtelbergbahn wieder zu hören. "Alle Baumaßnahmen konnten planmäßig abgeschlossen werden", teilt Kati Schmidt von der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft mit und erklärt weiter: "Schwerpunkt der Arbeiten war in diesem Jahr die Sanierung der Brücke am Kilometer 2,77 der Fichtelbergbahn in Unterneudorf. Hier wurden die Schwellenroste durch Schottertröge ersetzt. Darauf hat ein neuer Schienenstrang samt Schwellen, Brückenbalken sowie Schienen mit der zugehörigen Schutzschiene Platz gefunden. Gitterroste und ein neues Geländer wurden ebenfalls angebracht." Insgesamt kostete die Sanierung des Bauwerkes 65.000 Euro. Gleich mit den ersten Fahrten der Fichtelbergbahn auf der sanierten Strecke laufen auch die Vorbereitungen für die Adventszeit und die Nikolausfahrten am 9. Dezember auf Hochtouren. Kinder aus den umliegenden Kindertagesstätten haben in den letzten Wochen fleißig gebastelt und werden in den ersten Tagen nach der Sperrpause die Wagen der Bimmelbahn weihnachtlich gestalten.