window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Mittelsachsen
Westsachsen

Filiale in Niederwiesa bleibt bestehen

Gemeinderat Bürgermeister informiert

Niederwiesa. 

Niederwiesa. Es gibt aktuell keine Pläne, die Filiale der Sparkasse Mittelsachsen in Niederwiesa zu schließen. Darauf hat Bürgermeister Raik Schubert (Bürgerinitiative) zur jüngsten Gemeinderatssitzung aufmerksam gemacht. "Ich habe mich vor einigen Tagen mit Vertretern des Sparkassenvorstandes getroffen . Dabei wurde deutlich, dass der Standort erhalten werden soll", sagte das Gemeindeoberhaupt. Einwohner hatten sich zuvor besorgt geäußert, weil in dem Gebäude Umbaumaßnahmen durchgeführt und die Öffnungszeiten verkürzt wurden. "Die Bautätigkeit dient der Modernisierung. Damit während der bestehenden Corona-Situation die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch die Einhaltung aller Hygieneregeln gewährleistet werden kann, erfolgte eine vorübergehende Anpassung der Öffnungszeiten", erklärte Schubert. Perspektivisch sei es denkbar, dass die Filiale immer dann offen hat, wenn auch im Rathaus von Niederwiesa Sprechzeit ist. Während der Sitzung wurde auch beschlossen, für die Erneuerung der Regelungs- und Steuertechnik der Heizungsanlage, die sowohl Grund- als auch Oberschule mit Wärme versorgt, eine außerplanmäßige Ausgabe von 30.000 Euro zu tätigen. Das bestehende System funktioniert nicht mehr fehlerfrei. "Die Schulleitung hatte uns schon vor Monaten über diese Probleme informiert. Ursprünglich wollten wir im kommenden Jahr den Austausch vornehmen. Doch schon jetzt muss gehandelt werden", sagte Bauhofleiter Michael Thiemer.