• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Finanzielle Hilfe für den Sportverein Lunzenau

Finanzierung Eine freudige Nachricht für Thomas Schmidt nach seiner Corona Erkrankung

Lunzenau. 

Lunzenau. Die Scheckübergabe war der erste öffentliche Termin vom Sächsischen Staatsminister für Regionalentwicklung Thomas Schmidt (2.v.r.) nach seiner Corona Erkrankung. "Es muss Leute geben, die etwas anschieben und das ist bei dem Sportverein Fortschritt Lunzenau der Fall, dieses Engagement würdige ich gern", so Schmidt bei der Übergabe an Präsident Tommy Haeder in Anwesenheit von Vizechef Andreas Rosin (l.) und Bürgermeister Ronny Hofmann (r.). Weil das Gebäude (Hintergrund) auf dem Sportplatz in die Jahre gekommen ist und nicht mehr genügend Platz bietet, soll mit dem Bau eines Multifunktionsgebäudes Abhilfe geschaffen werden. Die Kosten belaufen sich auf rund 1,1 Millionen Euro. Der Neubau wird mit 50 Prozent durch den Freistaat Sachsen gefördert.