Fitness und Erholung in historischem Gemäuer

Vorgestellt Die Fitnessinsel am Helmert-Platz

Seit dem Dezember 1990 gibt es die Fitnessinsel in dem 150 Jahre alten Gebäude, das als ehemalige Königliche Schrotfabrik am heutigen Helmert-Platz steht. Damit ist sie wohl das älteste Fitnessstudio in Freiberg. Einst errichtet über dem 70 Meter tiefen Reichtroster Schacht, um hier Blei durch ein Sieb in die Tiefe tropfen zu lassen, wo es sich im Fallen zu Kugeln formt und erkaltet, erinnern heute noch Bilder und ein großer Kessel an diese Vergangenheit. Schon allein die historischen Räumlichkeiten vermitteln eine familiäre Atmosphäre. Inhaber Frank Leukefeld legt besonderen Wert darauf, dass hier ein gutes Miteinander gepflegt wird. Seine jahrzehntelange Erfahrung ist bei den Besuchern sehr gefragt, weiß er doch vor allem, dass viele körperliche Probleme ihren Ausgangspunkt im Kopf haben, weshalb das Gespräch mindestens ebenso wichtig ist wie eine ausführliche Beratung an den einzelnen Geräten. Auch Kerstin Langhof und Christina Maier, beide seit langem mit dabei, sind jederzeit ansprechbar und unter anderem für Fitness und Rückenschule fachkundig ausgebildet. Es sind zunehmend ältere Besucher, welche die Vorzüge der Fitnessinsel zu schätzen wissen. Der älteste Stammgast ist 76 und macht sich regelmäßig fit für das Wandern. Um jeden kann sich hier individuell gekümmert werden, sei es, um ein spezielles Trainingsprogramm zu erstellen, oder um einfach mal zuzuhören. Erst in dieser Verbindung entsteht für den Besucher die perfekte Erholung.