Flöhaer Angler betreiben Gewässerpflege

Verein Autositze, Verkehrsschilder und Grill aus den Flüssen geholt

Flöha. 

Flöha. Bei der alljährlichen Gewässerreinigungsaktion im Stadtgebiet von Flöha haben die Mitglieder des Angelsportvereins Flöha wieder allerlei Geröll aus Zschopau und Flöha gezogen. Dabei hievten sie unter anderem einen Autositz, die Rückbank eines Fahrzeugs , Verkehrsschilder, Teppiche, eine Baustellen - Bake, einen Grill, Blumenkästen, Folien sowie einige Fahrradrahmen aufs Trockene. In den vier Stunden , die der Einsatz dauerte, wurden 18 Säcke mit diversem Abfall gefüllt. Bei der Arbeit spielte den Angel- Aktivisten in die Karten, dass das Wasser klar und der Pegel relativ niedrig war. Mehr als 30 Vereinsmitglieder waren an und in der Zschopau von der Brücke in Flöha-Plaue (Erdmannsdorfer Straße) bis hinter das Auenstadion aktiv.

Aktion ist Bestandteil des Jahresplans

Am Flusslauf der Flöha ging es zwischen der Mündung in die Zschopau und der Kleingartensparte "Am Flöhastrand" zur Sache. Schließlich kam wieder eine beachtliche Menge an Unrat zusammen, der am Ende von der Flussmeisterei abgeholt und entsorgt wurde. Wie Gewässerwart Ulrich Meyer betonte, stellt diese Reinigungsaktion eine wichtigen Punkt im jährlichen Arbeitsplan des Vereins dar. "Wir sind nicht nur dazu da, unsere Angeln ins Wasser auszuwerfen, sondern auch die Gewässer zu pflegen", betonte der Flöhaer.