Flöhaer setzt sich beim Zschopautallauf durch

Event Teilnehmerrekord aufgestellt

Erdmannsdorf. 

Erdmannsdorf. Bei der diesjährigen Auflage des Zschopautallaufes der SG Erdmannsdorf verbuchten die Gastgeber einen neuen Teilnehmerrekord. Insgesamt 427 Läuferinnen und Läufer gingen in den unterschiedlichen Altersklassen auf die verschiedenen Strecken. "Das zahlenmäßig stärkste Feld gab es mit 127 Startern über 4,8 Kilometer zu verzeichnen. Es freut mich auch sehr, dass viele Jungen und Mädchen aus unserem Ort an den Start der Bummirunde gegangen sind", sagte Mitorganisator Siegfried Kempe.

Niklas Härtig aus Flöha, der für den Dresdner SC startet, hatte über 4,8 Kilometer die schnellsten Beine und setzte sich gegen Thomas Schröder vom TSV Falkenau durch. "Zunächst bin ich mit Thomas die ersten drei Kilometer zusammen gelaufen, dann habe ich mich abgesetzt. Obwohl ich mich im Rahmen meines Programms in einer so genannten Regenerationswoche befand und es sich für mich um einen Trainingslauf handelte, wollte ich schon gewinnen", sagte Härtig.

Er war zum insgesamt vierten mal beim Zschopautallauf dabei. Den langen Kanten über knapp 9 Kilometer gewann bei den Männern Christian Flegel (SG Adelsberg), schnellste Frau war Nadine Stricker von der SG Motor Gohlis Nord aus Leipzig.