window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Mittelsachsen
Westsachsen

Flöhaer Verein fördert Straßenbauprojekte mit 733.000 Euro

Idee "Unser Verein macht schlau"

Gahlenz. 

Gahlenz. Der vom Verein zur Entwicklung der Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal mit Sitz in Gahlenz ins Leben gerufene Ideenwettbewerb "Unser Verein macht schlau!" hat sich großer Beliebtheit erfreut. Insgesamt 38 Vereine, davon 16 aus Mittelsachsen und 22 aus dem Erzgebirgskreis, reichten ihre Projekte ein.

Nunmehr hat eine Jury alle Vorschläge geprüft und die Preisträger festgelegt. "Über die Resonanz und die Qualität der Ideen haben wir uns sehr gefreut. Wer die Preisgelder in Höhe zwischen 400 und 800 Euro erhält, geben wir aber erst zur offiziellen Preisverleihung bekannt, die am 13. Juli im Lindenhof Leubsdorf stattfindet", sagt Regionalmanagerin Andrea Pötzscher.

Neue Laternen für Erdmannsdorf

Unterdessen gab sie bekannt, dass das Entscheidungsgremium des Vereins zur Entwicklung der Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal im Umlaufverfahren entschieden hat, sieben Straßenbauprojekte mit insgesamt 733.000 Euro zu fördern. Darunter befindet sich unter anderem die Errichtung von 15 Straßenlampen an der Rathausstraße im Augustusburger Ortsteil Erdmannsdorf , die jeweils mit modernen LED-Leuchtmitteln ausgestattet sind.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf knapp 123.000 Euro, davon fließen rund 80.000 Euro Förderung. Zudem werden die Investitionen in Niederwiesa (Straßenbeleuchtung Am Zapfenbach) sowie in Eppendorf, Ortsteil Großwaltersdorf ( Ausbau Neuer Weg) unterstützt. Die Fördergelder stammen zu 80 Prozent von der Europäischen Union, zu 20 Prozent vom Land Sachsen.