Floraler Körperschmuck kreiert

Landesgartenschau Models präsentieren florale Kreationen am 20. April

Frankenberg. 

Frankenberg.Die Vorbereitungen der Landesgartenschau laufen auf Hochtouren. Auf dem Gelände in Frankenberg wird kräftig gebaut und gewerkelt. Doch nicht nur dort bereitet man sich auf die Blumenfaszination vor, sondern auch in dem Floristikshop Richter auf der Dresdner Straße in Chemnitz wird fleißig an den Ideen und Blumenkreationen gearbeitet.

Floraler Körperschmuck für besondere Momente

Warum sollte man auch nicht die Schönheiten am Körper tragen können? "Blumen zeigen die Zerbrechlichkeit, das Feuer oder die Fröhlichkeit. Immerhin gibt es immer besondere Momente in dem man das gewisse Extra sucht. Und genau für diese Momente kreiere ich diesen tollen, floralen Körperschmuck", erzählt die Filialleiterin Sandra Scharf. Ein solch besonderer Anlass ist die Eröffnungsveranstaltung der Landesgartenschau am 20. April 2019, in der die Models der Mode-Mühle den floralen Körperschmuck in einer Performance präsentieren.

Am Dienstag hat sich die Agenturchefin mit ihren Models die ersten Skizzen von Sandra Scharf angesehen und die Blumen für die Kreationen ausgesucht. "Wir haben vor einiger Zeit schon einmal den wundervollen Körperschmuck von Frau Scharf präsentiert. Was sie macht, ist der Wahnsinn", schwärmt Birgit Ebert. Sandra Scharf, sie ist bereits 10 Jahre als Floristin tätig, suchte neben ihrem Beruf einen Ausgleich. "Ich kann von Blumen einfach nicht genug bekommen. Mein Freund ist Fotograf. Für besondere Fotomotive muss man kreativ sein. Wir wollten etwas außergewöhnliches machen. So kam es dazu, dass ich den floralen Körperschmuck entwarf und ihn erst einmal selbst vor der Kamera zeigte", erzählt Sie. 24 Rollen Draht hat Sandra Scharf zusammengehäkelt, um das Grundgestell für die Blumen zu erhalten. "Das hat eine Woche gedauert. Die Blumen anzuordnen macht eine Menge Arbeit aber es lohnt sich immer wieder", schmunzelt sie. Ein solches Blumenkleid hält sich zirka einen Tag. Die Besucher können am 20. April gespannt sein, wie die Blumenkreationen aussehen.