• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Floriansjünger suchen Nachwuchs

Jugendfeuerwehr Hilfe künftig gewährleisten

Müdisdorf. 

Das kleine Häuschen aus Holz und Pappe zierte sich etwas und verweigerte sich selbst hartnäckigeren Versuchen, es in Flammen aufgehen zu lassen. Beim Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Weigmannsdorf-Müdisdorf, Ortsteilen von Lichtenberg, half erst der Einsatz von etwas Brandbeschleuniger, um dem Simulationsgebäude den Roten Hahn aufs Dach zu setzen.

Dann aber schlug sie, die Stunde der Jugendfeuerwehr. Mit eingeschaltetem Martinshorn rauschte der siebenköpfige Einsatztrupp heran, rollte Schläuche aus, schloss diese an und löschte letztlich den Brand. Nicht alles ging dabei reibungslos vor sich, aber die Mädchen und Jungen sollen ja noch lernen. Von den sieben Kräften muss man zwei Ausbilder abziehen und schon wird ein wenig die derzeitige Misere sichtbar: der Feuerwehr fehlt es an Nachwuchs. Allerdings nicht nur bei den Jüngsten. "Die Feuerwehr Lichtenberg, Weigmannsdorf/Müdisdorf benötigt dringend personelle Verstärkung, um im Ernstfall auch zukünftig helfen zu können", sagt Gemeindewehrleiter Daniel Schmieder. "Deshalb suchen wir Männer und Frauen, welche sich dieser Herausforderung stellen." Damit spricht er sicherlich für so manche andere Freiwillige Feuerwehr der Region.

Nicht auszumalen, wenn bei einem Unfall oder Brand Menschen zu Schaden, gar zu Tode kommen, einfach weil nicht genug Helfer vor Ort sind.

Deshalb der Aufruf, sich bei den Freiwilligen Feuerwehren zu engagieren.



Prospekte