Flutschäden werden beseitigt

Interview mit Kerstin Arndt, Oberbürgermeisterin von Rochlitz

Rochlitz. 

Rochlitz . Auch in diesem Jahr ist in Rochlitz kein Stillstand angesagt. Welche wichtigen Vorhaben auf der Prioritätenliste stehen, darüber unterhielt sich Ralf Härtel mit Oberbürgermeisterin Kerstin Arndt.

Im Frühjahr und Sommer wollen wir die Muldeböschung am Sörnziger Weg sichern. Die Planung zur Sanierung unseres Vater-Jahn-Stadions, das nach der Flut komplett unter Wasser stand, läuft zurzeit. Dort wird die Tartanbahn samt der Nebenanlagen saniert. Außerdem erhält das Stadion einen Kunstrasen und eine Flutlichtanlage. Darüber hinaus werden auf dem Parkplatz an der Mulde (Bleiche) sowie entlang der Uferstraße neue Lampen gesetzt. Am Frelsbach und Hellerbach sind 2014 noch Sicherungsmaßnahmen vorgesehen.

Was wird das kosten?

Wir erhalten im Rahmen des Wiederaufbauplanes mehr als 6,7 Millionen Euro für insgesamt 29 förderfähige Maßnahmen. Das Geld kommt von der Sächsischen Aufbaubank und dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Auch die Kommune wird einen Teil aus ihrem Haushalt für die Schadensbeseitigung zahlen. Darüber hinaus fließen auch Spendengelder in die Maßnahmen.

Welche Projekte sind außerdem in diesem Jahr geplant?

In der Mittelschule "An der Mulde" soll dieses Jahr der zweite Bauabschnitt beendet werden. Dafür sind insgesamt 370.000 Euro eingeplant. Gefördert wird die Maßnahme mit 150.000 Euro. Darüber hinaus erhalten die Rochlitzer Grund- und Oberschule eine neue EDV-Ausstattung im Wert von fast 65.000 Euro. Trennen werden wir uns vom Kino, das in städtischen Besitz ist und abgerissen wird. Die geplanten Kosten für den Abbruch belaufen sich auf 130.000 Euro. Finanziell gestemmt wird das mit 90.000 Euro Fördermitteln.

Bei der fünften Gewerbeschau, die vom 14. bis 16. März im Beruflichen Schulzentrum stattfindet, werden die Leistungen und Produkte regionaler Dienstleiter vorgestellt. Die Anmeldungen dafür laufen noch. Wir hoffen auch dieses Mal auf einen regen Zuspruch. Gleiches gilt für die Rochlitzer Fürstentage, zu denen wir vom 8. bis 9. Juni einladen. Die Veranstaltung, die 2013 aufgrund des Juni-Hochwassers ausfallen musste, wird dieses Mal die Saison des Mittelsächsischen Kultursommers einläuten.