Frankenauer wählt 20 Mal grundlos den Notruf

Kriminalität Beamte empfängt der 49-Jährige mit "Heil Hitler"-Ruf

frankenauer-waehlt-20-mal-grundlos-den-notruf
Foto: Thomas Schmotz

Frankenau. Am Donnerstag missbrauchte ein 49-Jähriger mehrmals den Notruf der Polizei. Ab 20 Uhr wählte er mehr als 20 Mal die betroffene Nummer.

Nur Beleidigungen für Beamte

Aber er hatte keinen wichtigen Sachverhalt zu melden, sondern nur Beleidigungen für die Beamten am Telefon übrig. Durch Ermittlungen wurde er bekannt gemacht und in seiner Wohnung aufgesucht.

Als er die Polizisten sah, empfing er sie mit einem "Heil Hitler"-Ruf aus seinem Fenster. Zudem wird nun gegen den Mann wegen des Verdachts des Notrufmissbrauchs ermittelt.