Frankenberg kredenzt Neujahr "Wiener Bonbons"

Stadtpark Ein Neujahrskonzert, ein Sänger und ein Musical

frankenberg-kredenzt-neujahr-wiener-bonbons
Foto: Izabela Habur/Getty Images/iStockphoto

Frankenberg. Drei musikalische Ereignisse sind gleich zu Beginn des neuen Jahres im Kulturforum Stadtpark zu erleben. Mit einem klassischen Kulturgenuss kann man am 4. Januar, 19.30 Uhr beim Neujahrskonzert der Mittelsächsischen Philharmonie in das Jahr 2018 starten.

Die Mittelsächsische Philharmonie erwartet die Gäste mit "Wiener Bonbons". Auf dem Programm stehen Werke von J. Strauß, von Suppé, Kreisler, Hellmesberger, Lanner, Ziehrer und anderen.

Ein DDR-Urgestein

Ein noch aus DDR-Zeiten bekannter und beliebter Sänger kommt am 13. Januar nach Frankenberg. Frank Schöbel & Band spielen ab 16 Uhr "Hit auf Hit". Im neuen Tourneeprogramm wird er die größten Hits seiner nun fast 55-jährigen Karriere und die Lieder seiner neuen CD mit der Band live zum Besten geben. Frank Schöbel intoniert aber auch die großen Hits lieber Kollegen wie "Jugendliebe" oder "Heut bin ich allein".

Was man sich auch unbedingt vormerken sollte, ist die faszinierende Geschichte der Schneekönigin, die am 1. Februar von einem jungen, spielfreudigen Ensemble, allesamt Absolventen renommierter Musicalschulen, präsentiert wird.

Eingängige Songs, witzige Dialoge, berührende Szenen, Choreografien zum Nachmachen und effektvolles Lichtdesign beeindrucken in einer liebevollen Inszenierung. Karten gibt es im Vorverkauf Ticketcenter im Rathaus und im Stadtpark ab dem 2. Januar.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben