Frankenberg: Mann attackierte Nachbarn und richtete Revolver auf Polizisten

blaulicht Der 58-Jährige befindet sich weiter in Polizeigewahrsam

Frankenberg/ Dittersbach. 

Frankenberg/ Dittersbach. Eine Grillgemeinschaft rief Samstagabend die Polizei, da ein augenscheinlich alkoholisierter Mann seine Gartennachbarn in der Straße Am Sportplatz in Frankenberg fortlaufend mit Stühlen sowie Holzlatten attackierte und bedrohte. Eingesetzte Polizisten wollten den Mann kurz darauf beruhigen, wobei der 58-Jährige unvermittelt einen Revolver zog und auf die Beamten richtete. Die Beamten zogen daraufhin ihre Dienstwaffen, forderten den Tatverdächtigen mehrfach auf, seine Waffe wegzulegen und drohten den Waffengebrauch an.

Als die Gelegenheit günstig war, überwältigten und entwaffneten die Polizisten den 58-Jährigen. Dabei leistete er jedoch massiven Widerstand. Im Gerangel wurden der Tatverdächtige und ein Beamter (37 Jahre) leicht verletzt. Letztlich wurde der alkoholisierte Mann mit 2,6 Promille vorläufig festgenommen und der Revolver, eine Schreckschusswaffe, sichergestellt. Der 58-Jährige befindet sich weiter in Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen gegen ihn dauern indes an.