Frankenberger Kirche sucht Sänger

Projekt Werk von Christian Ehregott Weinlig wird neu aufgeführt

frankenberger-kirche-sucht-saenger
Foto: stockcam/Getty Images/iStockphoto

Frankenberg. Am 29. Oktober wird es in der St.-Aegidien-Kirche Frankenberg eine Neuaufführung eines im 20. und 21. Jahrhundert noch nicht erklungenen Werkes geben. Die Kantate "Dir, Gott, gebühret Lob und Dank" von Kreuzkantor Christian Ehregott Weinlig (1743 bis 1813), welche Hunderte von Jahren in Archiven in Crimmitschau und in Augustusburg geschlummert hat, wurde von Kantorin Claudia Zimmermann erstmals editiert und soll nun wieder aufgeführt werden.

Dazu werden noch Sänger gesucht - auch solche, die über keine größeren Erfahrungen verfügen - die dieses Werk zusammen mit der Kantorei Frankenberg und einem Orchester musizieren. Neben der Neuaufführung wird außerdem die Bach-Kantate "Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort" erklingen, welcher, passend zum Reformations-Jubiläum, ein Lied von Martin Luther zugrunde liegt.

Die nächste Probe für die Projektsänger findet am Dienstag, dem 15. August, um 19.30 Uhr im Pfarrhaus Frankenberg in der Schulstraße 3 statt. Nach Absprache kann es auch Samstagsproben geben. Interessenten melden sich bei Kantorin Claudia Zimmermann unter der E-Mail-Adresse claudia.zimmermann@evlks.de.