• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Frankenberger Markt wird gerockt

Programm Musikalische Klasse zwischen Rock, Party-Stimmung sowie Jazz und Klassik

Am Donnerstag fällt der Wochenmarkt in Frankenberg aus. Dies die schlechte Nachricht, die gute: Schon ab dem heutigen Mittwoch beginnen auf dem Markt, dem Kirchplatz und auf dem Dammplatz umfangreiche Aufbaumaßnahmen für den "Frankenberger Sommer" - das Stadtfest in Frankenberg. Dann sind es unter anderem rund 50 Händler unterschiedlicher Coleur, die an den drei Hauptspielorten ihre Stände aufgebaut haben.

Das Stadtfest steht in diesem Jahr unter dem Motto "Drei Tage - Drei Themen" und hat für Jung und Alt etwas zu bieten. "Die thematische Konzentration auf jeweils einen Tag, ist gewollt", so Lutz Raschke. "Wir hoffen, damit für jede Geschmacksrichtung etwas anbieten zu können." Geschäftsführer der Veranstaltungs- und Kultur GmbH Frankenberg möchte genau aus dem Grund keinen Programmpunkt besonders hervorheben, freut sich persönlich aber besonders auf das Abschlusskonzert am Sonntag.

Den Auftakt jedoch vollziehen am Freitagabend mit "The Arcadiens" und "Sons of Sabotage" zwei Amateurbands aus der Frankenberger Region, bevor dann eine der besten AC/DV Coverbands der Welt, übrigens nicht zum ersten Mal, die Bühne auf dem Markt erklimmt. "Spejbls Helpers" aus Tschechien liefern nicht nur eine originalgetreue Klangkopie, sondern auch eine beeindruckende Show ab. Insgesamt hat die Band weit über 50 Titel im Repertoire und wer das superrare Stück "Lovesong" aus AC/DCs Kindertagen 1974 hören will, muss nur laut und lang genug nach Zugabe schreien, so die Organisatoren.

Party-Stimmung dann den gesamten Samstag über. Schon ab 11 Uhr beschwören "Pippi and tue 50's Boy" die gute alte Zeit der 50er und 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts mit Rock'n'Roll und anderen Hits. Zwischen dem Helene Fischer- Double Jennifer Pacha und Nea mit Deutschpop zeigt der Frankenberger Carnevalsverein sein Programm "Ob Koch, Tischler Jägersmann der FCV lockt jeden an" auf der Marktbühne. Am Abend spielen "Herr Schmitt und Band". "Wir kommen damit einem Wunsch vieler Gäste nach, die die fünf jungen Musiker wieder in Frankenberg hören wollten", so Lutz Raschke. Die Musiker bieten von 20 Uhr bis Mitternacht ein Deutschrock-Pop-Partyprogramm voller mitreißender Überraschungen. Perfekt aufeinander abgestimmte Satzgesänge, überraschende Medleys und eine energiegeladene Show machen diese Formation zu einem einmaligen, besonderem Erlebnis. Damit "Herr Schmitt und Band" auch mal zum Luftholen kommen, ist gegen 21 Uhr eine Tanz- Licht- und Lasershow des TSV Dittersbach zu erleben.

Am Sonntag ist 20.30 Uhr auf dem Marktplatz zum Abschluss der drei tollen Tage ein Gala-Konzert zum 100. Geburtstag von Frank Sinatra und Billie Holliday zu hören. Die Gäste erleben eine Hommage an zwei große Stimmen und ihre Lieder - präsentiert von Annika Sesterhenn und Götz Bergmann. Begleitet von einem großen Jazzorchester unter Leitung von Christoph Geipel erklingen unvergessliche Melodien von "New York, New York" bis "My Way".

Bleibt noch zu erwähnen, dass durch den Gewerbeverband am Sonnabend und Sonntag jeweils von 16 bis 22 Uhr der kostenlose B1000-Transfer angeboten wird. Treffpunkt ist am Postenhäuschen am Marktbrunnen.



Prospekte