• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Frankenberger Ämter ziehen ins Erdgeschoss

Sanierung Umbau soll bis Jahresende abgeschlossen sein

Frankenberg. 

Frankenberg. Das Gebäude am Markt, das über Jahrhunderte als Hotel "Zum Schwarzen Ross" das Stadtbild (mit-)prägte, soll künftig den Schriftzug "Stadthaus" aus Blickrichtung Markt tragen. Aber auch der historischen Bedeutung wird Rechnung getragen, indem "Zum Schwarzen Ross" auf der Gebäudeseite Richtung Freiberger Straße stehen wird.

Dieser Entscheidung des Stadtrats muss allerdings noch die Untere Denkmalbehörde im Landratsamt zustimmen. Außerdem beschlossen die Stadträte die Errichtung einer Stele. Sie weist auf die geplanten Einrichtungen hin, wo der Bürgerservice mit dem Ordnungsamt, dem Meldeamt, dem Standesamt und der Friedhofsverwaltung sowie die Bibliothek, die Kinderbibliothek und das Archiv ein neues Domizil finden werden.

Auch ein Raum für Eheschließungen soll entstehen. An der Hofseite ist zudem bereits der Schriftzug Bibliothek zu sehen. Verschiedenfarbige und unterschiedlich breite Glasscheiben am Treppenhaus sollen Buchrücken versinnbildlichen. Die knapp fünf Millionen Euro teure Sanierung des früheren Hotels soll bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Ursprünglich sollten für das Erdgeschoss gewerbliche Mieter gefunden werden, was letztlich nicht gelang.



Prospekte