Frankenberger verewigt Kulturtempel als Kunstwerk

Kunst "Volles Programm" im Hammertal

Frankenberg. 

Frankenberg. Seit dem Herbst ziert das Stadtpark-Gebäude im Frankenberger Hammertal der Schriftzug "Volles Programm". "Diesen Slogan gibt es für unser Haus schon länger, mit dem notwendigen neuen Anstrich bot sich die Chance, diesen nun auch auf dem Turm zu verewigen", erklärt Lutz Raschke. An einem schönen Herbsttag hatte der Geschäftsführer der Veranstaltungs- und Kultur GmbH eine weitere Idee: "Die Farben des Herbstlaubs machten sozusagen deutlich, dass es sich bei unserem Motto nicht nur um ein volles, sondern auch ein buntes Programm handelt."

Detailgetreue Zeichnungen im Atelier

Lutz Raschke fotografierte die Szene und bat Winfried Hacker, diese zu malen. Am gestrigen Freitag übergab der Frankenberger Künstler sein Werk, das natürlich im Kulturforum seinen Platz finden wird. "Die Proportionen des Gebäudekomplexes waren nicht ganz einfach darzustellen, aber ich habe das sehr gern gemacht", sagt Winfried Hacker. Er ist ja mittlerweile längst bekannt für seine detailgetreuen Zeichnungen von einstigen und heutigen Gebäuden in Frankenberg. Viele davon kann man mittwochs von 14 bis 19 Uhr in seinem Atelier, Baderberg 5, sehen.